Freundschaftscup

Freundschaftscup 2019 Buchs - Entfelden - Küttigen - Rohr - Zofingen

_____________________________________________________________________________________________________ 

Spielreglement 

 

Grundsatz

Änderungen und Erneuerungen des Spielreglements werden von den Captains der teilnehmenden Clubs festgelegt und beschlossen. Die Captains sind für die Einhaltung dieses Reglements verantwortlich.

 

Teilnehmer

TC Buchs / TC Entfelden / TC Küttigen / IG Rohr / TC Zofingen 

 

Spielleitung

Festlegen der Spieldaten 

Durchführen von Captain-Sitzungen 

Auswerten der Resultate und Erstellen der Rangliste 

Zurzeit TC Zofingen, Edi Lüthi

 

Mannschaften

Jedes Team bestimmt seinen Captain.

Eine Mannschaft besteht aus nicht-lizenzierten und maximal R8-klassierten lizenzierten Spielerinnen und Spielern.

Bei Einsatz eines R7-Spielers/einer R7-Spielerin geht dieses Match für das entsprechende Team forfait verloren.

Ausnahme: Falls beide Teams eine(n) gleichgeschlechtliche(n) R7-klassierte(n) Spielerin/Spieler einsetzen, wird das Spiel normal gewertet, wenn die beiden direkt gegeneinander antreten (Einzel oder Doppel). Falls beide Teams R7-klassierte einsetzen, die nicht gegeneinander spiele, so werden beide Spiele nicht gewertet.

Der Einsatz höher klassierten Spieler/innen (R6 oder besser) st nicht erlaubt.

 

Spielmodus

Es werden sechs Spiele ausgetragen: 

1 Herreneinzel 

1 Dameneinzel 

1 Herrendoppel 

1 Damendoppel 

2 Mixeddoppel

Gespielt wird auf zwei Gewinsätze. In den Sätzen wird bei Gleichstand das 7-Punkte-Tiebreak gespielt. Bei Satzgleichstand wird anstelle des dritten Satzes ein Champions-Tiebreak auf 10 Punkte gespielt.

Jedes gewonnene Spiel zählt einen Punkt.

Sind nicht genügend Teilnehmer/innen anwesend, darf eine(r) zweimal spielen. Muss ein Teilnehmer dreimal spielen, geht sein letztgespieltes Match forfait verloren.

*Die Doppel werden gemäss der "No-Ad"-Regel gespielt (ITF).

*"No-Ad" Regel für die Doppel: Bei Punktstand "Einstand" ist ein entscheidender Punkt zu spielen. Die Rückschläger wählen, ob sie den Aufschlag auf der rechten oder linken Hälfte des Spielfeldes annehmen. Beim Mixeddoppel muss der Service auf des Gegenüber gleichen Geschlechts gespielt werden. Das Doppelpaar, das den entscheidenden Punkt gewinnt, gewinnt das Spiel.

_____________________________________________________________

Spieldaten

In den Monaten Juni und August jeweils am Freitag ab 18:00 Uhr (oder Beginn nach Absprache unter den Captains) gespielt.

Jedes Team hat jährlich zwei Heim- und zwei Auswärtsspiele. 

Alle Spiele sollen bis spätestens Mitte September gespielt werden.

 

Spielbetrieb

Das Heimteam stellt für den Spielbetrieb Bälle und Getränke zur Verfügung. Es bewirtet das Gastteam. Der gesellschaftliche Teil mit Bewirtung findet in jedem Fall zum zuvor festgelegten Datum statt. Die Paarungen werden vom Captain des Heimteams bestimmt. Können infolge schlechter Witterung keine oder nicht alle Spiele absolviert werden, sollen die einzelnen Spiele der Begegnung nach Absprache zwischen den Captains und den zum vereinbarten Termin anwesenden Spieler/innen individuell nachgeholt werden. Es sind die zum festgelegten Datum vor Ort anwesenden Spieler/innen massgebend.

 

Resultate

Das Heim-Team führt eine Resultatliste und übermittelt diese direkt nach jeder Begegnung an die Spielleitung, mit Kopie an den gegnerischen Captain.

Die Resultate verschobener Einzelmatches einer Partie sind über den Heim-Captain der Partie bis zum 20. September dem koordinierenden Captain zu melden.

Auf eine Zwischenrangliste vor den Sommerferien wird verzichtet.

Ende der Saison können mehrere Teams erstplatziert sein.

 

Stand März 2019, Edi Lüthi